Clay Shirky: “Der Anführer muss nicht der Manager sein”

Downloads in verschiedenen Formaten:

  • Beste Qualität
    (640 x 360)
    H.264 / MP4
  • Zum Mitnehmen
    (320 x 180)
    iPod / PSP
  • Für Windows
    (640 x 360)
    WMV
  • Für Handtelefone
    (176 x 99)
    3GP
  • Nur der Ton
    (Stereo ;-))
    MP3

Clay Shirky ist Professor für neue Medien an der New York University. Sein jüngstes Buch ‘Here Comes Everybody’ beschäftigt sich mit der Macht führerloser Organisationsformen. Mit dem “Elektrischen Reporter” spricht er darüber, wie digitale Technologien unsere Gesellschaft verändern.


Dieses Interview im Kontext: Kollektives Kino: Und alle drehen mit


Interview: Julius Endert; Kamera und Schnitt; Iris Jungels; Redaktion ZDF: Bernhard Fritsch; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF

28.08.2009 | Link/Einbetten | Kommentare [0] | Versenden | Social Bookmark:

Verlinken:

Einbetten: 640x360 | 480x270 | 320x180

(Schließen)

06/ERO_06-240.jpg

Joi Ito: “Neue Medien verändern den Politiker-Typ”

Joi Ito war DJ und Nachtclub-Betreiber, hatte in der Anfangszeit des Internet-Booms Ideen, die sich zu Geld machen ließen, und ist jetzt Risikokapital-Investor und Geschäftsführer der Creative-Commons-Organisation. Er beschäftigt sich intensiv mit dem Verhältnis von Internet und Demokratie und spricht mit dem “Elektrischen Reporter” wie das Internet Politik und Politiker verändert.


Dieses Interview im Kontext: Web-Kampagne: Wähler-generierter Wahlkampf


Interview: Julius Endert; Kamera und Schnitt; Iris Jungels; Redaktion ZDF: Bernhard Fritsch; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF

21.08.2009 | Kommentare [2]

» Episode anschauen

05/ERO_05-240.jpg

Micah Sifry: “Obama ist zweifellos der erste Internet-Präsident”

Micah Sifry ist Gründer des Web-Forums Personal Democracy, aus dem inzwischen eine jährlich stattfindende Konzerenz entwachsen ist. Er schreibt auf dem viel beachteten Blog Techpresident.com über die Wechselwirkungen zwischen Politik und Netz und berät außerdem Organisationen und Politiker in Sachen Internet.


Dieses Interview im Kontext: Web-Kampagne: Wähler-generierter Wahlkampf


Interview: Julius Endert; Kamera und Schnitt; Iris Jungels; Redaktion ZDF: Bernhard Fritsch; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF

16.08.2009 | Kommentare [0]

» Episode anschauen

04/ERO_04-240.jpg

Patrick Meier: “Das Web ist ein Meinungs-Verstärker”

Die Organisation Digiactive ist ein Freiwilligenverbund, der politischen Graswurzelbewegungen überall auf der Welt helfen will, ihren Einfluss zu vergrößern, primär durch den richtigen Einsatz des Internets und mobiler Kommunikationsgeräte. Patrick Meier firmiert als Forschungsdirektor von Digiactive und gilt als Erfinder des Begriffs Digitaler Aktivismus.


Dieses Interview im Kontext: Digitaler Aktivismus: aus dem Netz auf die Straße


Interview: Julius Endert; Kamera: Stephan Fritsch; Schnitt; Iris Jungels, Redaktion: Julius Endert; Redaktion ZDF: Bernhard Fritsch; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF

10.08.2009 | Kommentare [0]

» Episode anschauen

03/ERO_03-240.jpg

Danny O’Brien: “Musiker und Musikliebhaber müssen miteinander eine Lösung finden”

Der in London geborene Danny O’Brian arbeitete lange als Technologie-Journalist für die Sunday Times und die britische Ausgabe der Wired, außerdem ist er für die, international als vorbildlich
geltende, Online-Strategie des britischen Guardian mitverantwortlich. Seit seinem Umzug nach San Francisco ist er obendrein als Kampagnen-Koordinator der digitalen Bürgerrechtsbewegung Electronic Frontier Foundation (EFF) aktiv. Mit der Idee einer “kollektiven freiwilligen Lizenzierung” stellt er eine bereits sehr ausgeklügelte Variante des Ansatzes vor, der hierzulande als Kulturflatrate diskutiert wird.


Dieses Interview im Kontext:
Urheber 2.0: Jeder Nutzer ein Pirat?
Urheber 2.0: Was tun, wenn keiner kauft?


Interview: Janko Röttgers; Kamera: Eddie Codell; Schnitt; Iris Jungels, Redaktion: Julius Endert; Redaktion ZDF: Bernhard Fritsch; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF

2.08.2009 | Kommentare [1]

» Episode anschauen

02/ERO_02-240.jpg

Josh Wattles: “Wenn neue Technologien auftauchen, muss man Gesetze anpassen”

Josh Wattles ist Professor für Urheberrecht an der Universität von Los Angeles. Im Laufe seiner Karriere lernte er so ziemlich alle Seiten der Urheberrechtsdebatte aus nächster Nähe kennen: Als Anwalt arbeitete Wattles unter anderem für das US-amerikanische GEMA-Pendant ASCAP, das Hollywood-Schwergewicht Paramount Pictures – und den Tauschbörsen-Anbieter Limewire.

Dieses Interview im Kontext:
Urheber 2.0: Jeder Nutzer ein Pirat?
Urheber 2.0: Was tun, wenn keiner kauft?

Interview: Janko Röttgers; Kamera: Matthew Williams; Schnitt; Iris Jungels, Redaktion: Julius Endert; Redaktion ZDF: Bernhard Fritsch; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF

25.07.2009 | Kommentare [0]

» Episode anschauen

01/ERO_01-240.jpg

Thomas Hoeren: “Der Kampfbegriff Geistiges Eigentum ist falsch.”

Thomas Hoeren ist Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf, hat den Lehrstuhl für Informationsrecht und Rechtsinformatik an der Universtät Münster inne und ist außerdem Mitglied in etlichen internationalen Gremien und Fachausschüssen. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten gehört das Urheberrecht in einer sich wandelnden Gesellschaft.

Dieses Interview im Kontext:
Urheber 2.0: Jeder Nutzer ein Pirat?
Urheber 2.0: Was tun, wenn keiner kauft?

Interview: Fiete Stegers; Kamera & Schnitt; Iris Jungels, Redaktion: Julius Endert; Redaktion ZDF: Bernhard Fritsch; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF

16.07.2009 | Kommentare [6]

» Episode anschauen