014: Eine Währung, eine Kleinanzeige und eine fühlende Stadt

Lust auf Abenteuer? Wechseln Sie zur HTML5-Ansicht!

Downloads in verschiedenen Formaten:

DIGIsellschaft: Bitcoin – digitalen Münzen sorgen für Diskussion. Befürworter glauben, endlich auf ein praxistaugliches und sicheres alternatives Zahlungsmittel gestoßen zu sein. Kritiker dagegen behaupten, die Netzwährung diene hauptsächlich zur Abwicklung krimineller Geschäfte. Taugt die elektronische Währung als Geldersatz?


140sekunden: So, Twitter, nun zeig, was Du kannst: Suche neuen Job, neue Frau, neue Wohnung. Reihenfolge egal.


Uebermorgen.TV: Städte bestehen aus Steinen Stahl, Beton und Glas. Bislang sind sie blind und taub, doch das könnte sich bald ändern: IT-Unternehmen schwärmen von „Smart Cities“, von quasi-intelligenten Städten, die ihre Bewohner wahrnehmen und deren Bedürfnissen entgegenkommen. Wie könnte es übermorgen weitergehen mit intelligenten Städten?


Abspann: Moderation & Leitung der Sendung: Mario Sixtus, “Bitcoin” Autor: Torsten Kleinz; Kamera: Andreas Proß; Schnitt: Alexander Lorenz; “Intelligente Städte” Autor: Mario Sixtus, Grafik & Animation: Fritz Gnad, Vera Lalyko, Anne Lucht, Irene Mehl, Matthias Paeper; Darsteller: Sven Post, Christian Stock, Nadine Petry; Schnitt: Jörg-Sven Pispisa; “140 Sekunden” Redaktion: Mia Meyer; Kamera: Mia Meyer, Schnitt: Mia Meyer; Sprecher: Nadine Schaub, Petra Bröcker, Torsten Altenhöner; Musik: djbouly, NarNaoud, Miguel Herrero, BrunoXe, David Law, DeBoo, dj_espinazo, Olivier Rouits; Redaktion ZDF: Dinesh Kumari Chenchanna, Christine Geier; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF, (c) 2011 ZDF; Creative Commons BY-NC-SA

28.09.2011 | Kommentare [6] | Versenden | Bookmark:      

Einbetten: 640x360 | 480x270 | 320x180


Kommentare:

Genau, man muss und sollte nicht jeden Unsinn mit machen, nur weil er als Mainstream "hochgehypt" wird. Einiges ist interessant und wird sich auch durchsetzen. Bezahlen mit NFC zum Beispiel, wenn es anonym bleibt. Man muss aber "wach bleiben", um zu erkennen, ab wann man ausgenutzt wird. Das wird allerdings immer schwieriger werden.

Besser kann man es also nicht ausdrücken: "Dann schon lieber dumme Städte mit intelligenten Bewohnern!". Danke für das Vordenken!

Kommentar von Thomas, geschrieben am 28.9.2011.

Sehr gut, wieder einmal! Konstant hohes Niveau! Vielen Dank auch an ZDF, für solche Sendungen zahle ich mein GEZ sehr gerne!

Kommentar von Mister Kommenter, geschrieben am 28.9.2011.

ihr macht aber ganz schön Werbung für digitale Währungen oder? Ist gefühlt schon der dritte Beitrag dazu. Trotzdem eine der besten Sendungen wo gibt. =)

Kommentar von dave, geschrieben am 29.9.2011.

very original! thx

Kommentar von essays, geschrieben am 19.10.2011.

Pin my tail and call me a dkneoy, that really helped.

Kommentar von Banjo, geschrieben am 20.10.2011.

Also "blind" sind die Städte heutzutage nicht - an jeder Ecke hängt eine Überwachungskamera...

Kommentar von Jenny, geschrieben am 31.10.2011.

Commenting is not available in this weblog entry.
{embed="phase3//elr_footer" the_weblog="phase3"}