142: Nachbarschaften, eine Falschmeldung und Science Porn

HTML5-Player läuft nicht? Wechseln Sie zur guten alten Flash-Ansicht!

Download: H.264 / MP4       -       Nur der Ton: MP3

Vernetzte Nachbarn - Das Internet bringt die Menschen aus aller Welt zusammen, während Nachbarn sich oft nichtmal beim Namen kennen. Deshalb nutzen neue Initiativen das Netz, um Nachbarn zusammen zu bringen.
Ein Tweet und seine Gechichte in 140 Sekunden - @MobabitHilft: “Wir sind fassungslos! #Lageso #moabithilft #refugeeswelcome #Flüchtlinge”
Science Porn - Wissenschaft ist ein eher langwieriger und unspektakulärer Prozess, weshalb einige Wissenschaflter und Institute ihre Inhalte in unterhaltsamer Form im Netz verbreiten. Weil das sehr erfolgreich ist, gibt es leider auch Trittbrettfahrer, die unter ähnlicher Aufmachung Unsinn verbreiten.

Diese Folge finden Sie auch in der ZDF-Mediathek

Abspann: Moderation & Leitung der Sendung: Mario Sixtus; Produktion: Dennis Münch; Redaktion: Andreas G. Wagner; “Vernetzte Nachbarn” Autorin: Julia Vogel, Schnitt: Michael Fandel, Kamera: Markus Börner, Mario Bergmann; “140 Sekunden” Redaktion: Alena Dörfler, Kamera & Schnitt: Omid Mirnour; “SciencePorn” Autorin: Laura Stresing, Schnitt: Patrick Jankowski, Kamera: Frank Schwaiger; Musik: Sikos: Aout Madness, Realaze: Marcher Dans La Rue, Matthew Tyas: Regretted Times, Vulsor: Valsor, Knos: Mflr
Miguel Herrero: Cave, Mark Nine: Numbers, Armolithae: Endless Blue, Stefan Kartenberg: The Human Race, 7OOP3D2: Fallwind, reiswerk: Love is the Funk, Yue: Icy, Rod: Morning, Kaneel: Superkawai, Waltteri: Outro, Alexander Blu: After all, Alexander Blu: New Day, Walter Well: Swimming; Font Yanone: Jan Gerner; Grafiken: Goydo Schneider, Axel Ganz; Sprecherin: Anne Helm; Voice-Over: Torsten Altenhöner; Produktion ZDFinfo: Katrin Bausch; Redaktion ZDFinfo: Beatrix Starke; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag von ZDFinfo, © 2016 ZDF; Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA


10.03.2016 | Kommentare [0] | Versenden | Bookmark:      


Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Die Hyperlinks der Kommentare werden automatisch mit einem "nofollow"-Attribut versehen, SEOs auf der Suche nach Google-Suppe werden hier also nicht fündig

Tippen Sie bitte die Zeichenfolge in das Feld darunter ein.