130: Cyberchondrie, Neuland und Obdachlose

HTML5-Player läuft nicht? Wechseln Sie zur guten alten Flash-Ansicht!

Download: H.264 / MP4       -       Nur der Ton: MP3

Cyberchondrie - Wer seine Symptome googlet, fühlt sich hinterher oft kränker als zuvor.
140 Sekunden - @enzensberger_t: “Das Internet für das Feuilleton: Forever #Neuland”
Obdachlosigkeit und Internet - Das Internet verhilft Obdachlosen zu einem Stück Normalität, allerdings nur wenn sie überhaupt Zugang dazu bekommen.

Diese Folge finden Sie auch in der ZDF-Mediathek

Abspann: Moderation & Leitung der Sendung: Mario Sixtus; Produktion: Dennis Münch; Redaktion: Andreas G. Wagner; “Cyberchondrie” Autor: Tobias Lenartz, Schnitt: Patrick Jankowski, Kamera: Markus Schambach, Benedict Sicheneder; “140 Sekunden” Redaktion: Alena Dörfler, Kamera: Jörg Förster, Schnitt: Carsten Schönijahn; “Obdachlosigkeit und Internet” Autorin: Angela Gruber, Schnitt: Michael Fandel, Kamera: Michael Dees, Benedict Sicheneder; Musik: Natural Sheen: What’s your opinion?, Antony Raijekov: Lightin, Waltteri: Outro, tryad: Waltz Into the Moonlight, Sikos: Août gang, Subatomicglue: into the wild blue monster, Willbe: To the edge of binary, Mertruve: Vibes, Nar Naroud: Introducing, Magnetic: Recession Proof, Mark Nine: Beyond the Northern Lights, Alexander Blu: Electricity, MoVox: Euphoria, Tradmark: Edmonton, Giovanni B: Lounging, David Law: Move in (at the theater), Geordie: Robot thinks, Funkyproject: Overjazz, Andrea Barone: January, Keffy Kay - No Wings, Löhstana David - Arpeges rouge et blanc, Keffy Kay - Ionized; Font Yanone: Jan Gerner; Grafiken: Goydo Schneider, Axel Ganz; Sprecher: Julius Jellinek; Produktion ZDFinfo: Katrin Bausch; Redaktion ZDFinfo: Beatrix Starke; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag von ZDFinfo, © 2015 ZDF; Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA

10.09.2015 | Kommentare [0] | Versenden | Bookmark:      


Kommentare:

Commenting is not available in this weblog entry.