126: Künstliche Spieler, Beobachter und künstliche Schauspieler

HTML5-Player läuft nicht? Wechseln Sie zur guten alten Flash-Ansicht!

Download: H.264 / MP4       -       Nur der Ton: MP3

KI in Games - Als Gegner für Gamer stellen sich künstliche Intelligenzen derzeit noch relativ dumm an.
140 Sekunden - @nsuwatch: “Heute wird der #NSU Prozess in #München fortgesetzt. Wir von @nsuwatch twittern und protokollieren weiterhin das Verhandlungsgeschehen.”
Actroids - Regisseur Oriza Hirata holt Roboter als Darsteller menschlicher Rollen auf die Bühne.

Diese Folge finden Sie auch in der ZDF-Mediathek

Abspann: Moderation & Leitung der Sendung: Mario Sixtus; Produktion: Dennis Münch; Redaktion: Andreas G. Wagner; “KI in Games” Autorin: Laura Stresing, Schnitt: Patrick Jankowski, Kamera: Mia Meyer, Alexander Lorenz; “140 Sekdunen” Redaktion, Kamera & Schnitt: Mia Meyer; “Actroids” Autor: Andreas G. Wagner, Schnitt: Andreas Umpfenbach, Kamera: Mia Meyer/ Christoph Schwantuschke; Musik: Knos: mflr, Miguel Herrero: Sadness, Antony Raijekov: Lightin, Logan: Bon om tm, Rod: Morning, Kaneel: Superkawai , Willbe: To the Edge of Binary, Binary Mind: Jonas, Amorlithae: Endless Blue, Brunoxe: Orquestal, Brunoxe: Evadirse mirando al Oceano, Realaze: L’acteur Sombre (coulisses), Ehma: La danse de Fatima, Juice Connection: Passion Tango - Part One, MoVoX: Euphoria, Real Rice: Illusions - version pizzicato, Real Rice: 3’o clock am, Real Rice: Tour de manège, Ehma: La traversee; Font Yanone: Jan Gerner; Grafiken: Goydo Schneider, Axel Ganz; Sprecherin: Anne Helm; Voice-Over: Torsten Altenhöner; Produktion ZDFinfo: Katrin Bausch; Redaktion ZDFinfo: Beatrix Starke; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag von ZDFinfo, © 2015 ZDF; Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA

11.06.2015 | Kommentare [0] | Versenden | Bookmark:      


Kommentare:

Commenting is not available in this weblog entry.