104: Tiere

HTML5-Player läuft nicht? Wechseln Sie zur guten alten Flash-Ansicht!

Download: H.264 / MP4       -       Nur der Ton: MP3

Internet der Tiere - Jetzt fangen die ersten Menschen damit an, an das Netz Tiere anzuschließen.
140 Sekunden - @EddieMops: Ein twitternder Mops.
Tiersimulatoren - Im Digitalen kann man sich in ungefähr fast jede Rolle hineinsimulieren - seit neuestem auch in Tiere.

Diese Folge finden Sie auch in der ZDF-Mediathek

Abspann: Moderation & Leitung der Sendung: Mario Sixtus; Produktionsleitung: Dennis Münch; “Das Internet der Tiere” Autor: Andreas G. Wagner, Schnitt: Patrick Jankowski, Kamera: Jens-Tibor Homm; “140 Sekunden” Redaktion: Mia Meyer, Kamera & Schnitt: Filmworkk - Timo Kosiol; “Tiersimulatoren” Autorin: Yvonne App, Schnitt: Michael Fandel, Kamera: Mario Bergmann; Musik: Binary Mind: Jonas, Rod: Morning, Yue: Icy, Serphonic: Lease of Life, Armolithae: Endless Blue, Antony Raijekov: Lightin, Rod: Hippocampus, Serphonic: On the Way, Nostalgia: Gli aghi, Gabriel Garcea: Arr. Lo, How a Rose E’er Blooming, Waltteri: Intro, Silence: Cellule, 538: Somebody, somewhere, talks about something, Andrea Barone: A New Day, Matthew Tyas: Early Night; Wir Danken dem Tierpark Hellabrunn für die freundliche Drehgenehmigung. Font Yanone: Jan Gerner; Grafiken: Goydo Schneider, Axel Ganz; Sprecherin: Anne Helm; Produktion ZDFinfo: Katrin Bausch; Redaktion ZDFinfo: Sylvia Förster; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag von ZDFinfo, © 2014 ZDF; Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA

11.09.2014 | Kommentare [1] | Versenden | Bookmark:      


Kommentare:

Für alle, die den WEBM-Download vermissen: Man kommt noch dran, wenn man mit der rechten Maustaste auf das Video klickt und dann auf "Speichern untern" geht.

Ich finde es äußerst fragwürdig, ein offenes Videoformat derart zu verstecken, während das nicht-offene und patentbelastete H.264/MP4 prominent zum Download angeboten wird.

Kommentar von Hans, geschrieben am 14.9.2014.

Commenting is not available in this weblog entry.