090: Körpererkennung, faires Wirtschaften und Pulp Fiction

HTML5-Player läuft nicht? Wechseln Sie zur guten alten Flash-Ansicht!

Download: H.264 / MP4       -       Nur der Ton: MP3

Biometrie - Fingerabdrücke, Retinascans, unser Gang: mittlerweile gibt es viele Methoden, Menschen von außen zu identifizieren.
140 Sekunden - @manomama: Über den Versuch in der Ökonomie etwas anders zu machen.
Digitale Groschenromane - Das als Wegwerfliteratur gescholtene Genre erlebt im Netz gerade eine Renaissance.

Diese Folge finden Sie auch in der ZDF-Mediathek

Abspann: Moderation & Leitung der Sendung: Mario Sixtus; Produktionsleitung: Dennis Münch; “Biometrie” Autor: Christian Möller, Schnitt: Patrick Jankowski, Kamera: Mia Meyer, Alexander Lorenz, Mario Bergmann; “140 Sekunden” Redaktion: Mia Meyer, Dreh & Schnitt: Michael Dees; “Digitale Groschenromane” Autorin: Laura Stresing, Schnitt: Michael Fandel, Kamera: Alexander Lorenz, Mia Meyer; Musik: Realaze: On my Way, Waltteri: Intro, Alexander Blu: Electricity, Serphonic: Lease of Life, Ehma: Pizzicato, Serphonic: Continued, Armolithae: Endless Blue, Miguel Herrero: Cave, Alexander Blu: New Day, Walter Well: Swimming, BrunoXe: Gran ciudad, Mark.Nine: Numbers, Tradmark: Edmonton 3, Geigermeister: Fade, Josta: Justoper; Font Yanone: Jan Gerner; Grafiken: Goydo Schneider, Axel Ganz; Sprecherin: Anne Helm; Produktion ZDFinfo: Katrin Bausch; Redaktion ZDFinfo: Lisa Borgemeister, Andreas Garbe; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag von ZDFinfo, © 2013 ZDF; Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA

30.01.2014 | Kommentare [2] | Versenden | Bookmark:      


Kommentare:

Mit der Fingerabdruckidentifikation zum Bezahlen haben einzelne Edeka-Filialen schon vor neun Jahren begonnen. Und natürlich haben auch schon Leute demonstriert, wie leicht man das zum Gratiseinkauf nutzen kann: https://www.youtube.com/watch?v=aBm-WsJ2U1c

Kommentar von Blauer, geschrieben am 2.2.2014.

Ach du meine Güte... von dem Scannen des Fingerabdrucks hab ich noch gar nichts gehört. Finde ich auch absolut schrecklich...!

Kommentar von Comeso, geschrieben am 14.4.2014.

Commenting is not available in this weblog entry.