067: Kicker, Polizei und Petitionen

HTML5-Player läuft nicht? Wechseln Sie zur guten alten Flash-Ansicht!

Download: H.264 / MP4       -       Nur der Ton: MP3

Fan-TV - Fußballvereine berichten selber über sich selber.
140 Sekunden - @TWolizei: Tatütata, die Twitterpolizei ist da.
Online-Petitionen - Unterschriften sammeln in der Fußgängerzone war gestern.

Diese Folge finden Sie auch in der ZDF-Mediathek

Abspann: Moderation & Leitung der Sendung: Mario Sixtus; Produktionsleitung: Dennis Münch; “Fan-TV” Autor: Philipp Katzer, Schnitt: Patrick Jankowski, Kamera: Matthias Bähr, Mia Meyer; “140 Sekunden” Autor: Mia Meyer, Dreh und Schnitt: Michael Dees; “Online-Petitionen” Autor: Dagmar Ege, Schnitt: Michael Fandel, Kamera: Mia Meyer; Musik: Dj_Espinazo: Aaah; Alexander Blu: Tomorrow; Alexander Blu: New Day; Walter Well: Swimming; Matthew Tyas: Regretted Times; Realaze: Marcher Dans La Rue; Brunoxe: Cran Ciudad; BrunoXe: Enfermo; PerlssDj: Bourne Conspiracy; Antony Raijekov: Lightin; Tradmark: Edmonton 3; Knos: mflr; Serphonic: Lease of Life; Font Yanone: Jan Gerner; Grafiken: Goydo Schneider, Axel Ganz; Sprecherin: Anne Helm; VoiceOver: Torsten Altenhöner; Produktion ZDFinfo: Katrin Bausch; Redaktion ZDFinfo: Lisa Borgemeister; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag von ZDFinfo, © 2013 ZDF; Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA

25.04.2013 | Kommentare [4] | Versenden | Bookmark:      


Kommentare:

Selten ein besseres Video gesehen, welches sich mit diesem Überthema Fußball befasst.

Cool!

Liebe Grüße aus dem leider wolkigen Leipzig.

Kommentar von Röß, geschrieben am 12.5.2013.

"Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen (Fußball)." Arthur Schopenhauer

Auch mir hat das Video gefallen.

Schöne Grüsse aus München

Rainer Ostendorf

Kommentar von Rainer Ostendorf, geschrieben am 15.5.2013.

Fan-TV ist ja keine neue Idee, seit Jahren kenn ich viele Sender, die den Vereinen gehören. Das Internet ist ein weiterer Vertriebskanal... Fan-TV kommt aber bisher nicht so gut an, das Internet wird daran wenig ändern...

Kommentar von Almanca Çeviri, geschrieben am 16.5.2013.

Im dritten Beitrag gibt es einen plötzlichen Themenwechsel von "change-dot-org" zur ePetition "Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten", und dann plötzlich wieder zurück zu "change-dot-org".

Diese Form der Erzählung finde ich grenzwertig, da sie suggeriert, dass die Petition über change-dot-org gelaufen wäre. Doch die Petition überhaupt nichts mit change-dot-org zu tun! In gewisser Hinsicht wird change-dot-org hier mit fremden Federn geschmückt.

Kommentar von Volker Grabsch, geschrieben am 11.6.2013.

Commenting is not available in this weblog entry.