Beiträge zum Thema Drohnen

Ein Klick auf die Überschrift öffnet die jeweilige Folge.

101/ER3_101-240.jpg

101 Drohnen, Körpermaße, Lobbyisten

Friedliche Drohnen - Der Himmel angefüllt mit kleinen fliegenden Robotern
140 Sekunden - @journelle: Unser Körperbild und die Realität.
EDRI - Junge Menschen werde zu Lobbyisten

Diese Folge finden Sie auch in der ZDF-Mediathek

Abspann: Moderation & Leitung der Sendung: Mario Sixtus; Produktionsleitung: Dennis Münch; “Zivile Drohnen”, Autorin: Angela Gruber, Schnitt: Michael Fandel, Kamera: Mia Meyer, Maximilian Stolarow; “140 Sekunden”: Redaktion: Mia Meyer, Kamera & Schnitt: Normann Seils; “European Digital Rights” Autor: Gregor Sedlag, Schnitt: Patrick Jankowski, Kamera: Mario Bergmann, Mia Meyer, Michael Dees; Musik: Ehma: Pizzicato, Realaze: L´Acteur Sombre, Waltteri: Intro, Tradmark: Edmonton 3, Antony Raijekov: Lightin, Movox: Euphoria, Brunoxe – Reaggae/Ne A Honfleu/Una Pieza Demasiado Improvisada, Armolithae - Endless Blue, Geordie: Robot Thinks, Andrea Barone: January, Andrea Barone: A New Day, Binary Mind: Jonas, Ehma: L´Arrivee, David Aubrun: Cellules Sound, Funkyproject: Overjazz, David Law; Move In, Walter Well: Splush; Font Yanone: Jan Gerner; Grafiken: Goydo Schneider, Axel Ganz; Sprecher: Julius Jellinek; Produktion ZDFinfo: Katrin Bausch; Redaktion ZDFinfo: Sylvia Förster; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag von ZDFinfo, © 2014 ZDF; Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA

3.07.2014 | Kommentare [0]

» Episode anschauen

024/ER3_024-240.jpg

024: Hubschrauber, Kondome und das Jetzt

DIGIsellschaft: Seit Anfang der Science-Fiction-Literatur sind selbst denkende Maschinen unsere treuen Begleiter der Zukunft. In den Romanen fliegen Raumschiffe praktisch von alleine in ferne Sternsysteme und Roboter folgen unseren Anweisungen aufs Wort. Doch die Zukunft hat längst begonnen. Roboter-Hunde oder gar Roboter-Staubsauger sind ein alter Hut. Jetzt erobern die Maschinen als so genannte Drohnen bereits den Luftraum. Für viele Erwachsene mehr als ein Spielzeug.


140sekunden (silvestah) “kondome verschlimmern das aids-problem.” (weshalb der papst statt einer wissenschaftlichen laufbahn lieber “irgendwas mit religion” macht.)


Uebermorgen.TV: Das Internet bombardiert den Nutzer mit einer Unzahl von Info-Schnipseln, mit dem aktuellen und sich doch ständig wandelnden Stand des Weltgeschehens - zu jeder Uhrzeit, an jedem Ort. Wir bekommen Geschehnisse nicht mehr nur berichtet, wir erleben sie in Echtzeit. Das „Jetzt“ dominiert unser Verständnis. Was alt ist – nicht in Jahren, sondern mittlerweile in Stunden gerechnet – ist automatisch veraltet, uninteressant, wertlos. Wie könnte es übermorgen weiter gehen, mit der Gegenwart im Netz?


Abspann: Moderation & Leitung der Sendung: Mario Sixtus; “Drohnen” Autor: Torsten Kleinz; Kamera: Markus Hündgen, Ute Freund; Schnitt: Alexander Lorenz; “Gegenwart” Autor: Mario Sixtus, Grafik & Animation: Fritz Gnad, Alexander Lehmann, Anne Lucht, Irene Mehl, Matthias Paeper; Darsteller: Emilia Auhagen, Kai Auhagen; Jörg-Sven Pispisa; “140 Sekunden” Redaktion: Mia Meyer; Kamera: Mia Meyer, Schnitt: Mia Meyer; Sprecher: Birgit Karla Krause, Petra Bröcker, Torsten Altenhöner; Musik: Matthew Tyas, Miguel Herrero, LEGO, djbouly, likantropika, Nopal Burton, Josta, Olga Scotland; Font Yanone: Jan Gerner; Redaktion ZDF: Dinesh Kumari Chenchanna, Christine Geier; Realisierung: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF, (c) 2011 ZDF; Creative Commons BY-NC-SA

7.12.2011 | Kommentare [5]

» Episode anschauen