17: Michael Schuster über Hierarchien und Netzwerke

Wer seine Freizeit in den Weiten des Web mit all seinen neuen, kollaborativen Tools und sozialen Netzen verbringt, seine Brötchen hingegen in einem mittleren oder großen Unternehmen verdient, erlebt jeden Tag erneut einen Kulturschock.

Statt leichtgewichtiger, moderner Web-Technologien, herrschen in Unternehmensnetzen nach wie vor Gigabyteschwere, umständliche Anwendungen, von denen kaum jemand weiß, wie man sie bedient oder warum sie überhaupt angeschafft wurden.

Hierarchisches Denken und Handeln entspricht nicht unserer Natur, finden Entwickler wie Michael Schuster und machen sich auf, die Web-Revolution in Unternehmen hineinzurollen.

Mehr zum Thema im Handelsblatt.

Links: System One

29. January 2007 | Link | Versenden | Einbetten |
Social Bookmark:

Verlinken:

Einbetten:

Kommentare:

Sehr guter Beitrag! Die eingesetzen Anwendungslösungen in den Unternehmen und die Köpfe ihrer EDV-Leiter sehen tatsächlich immer noch so aus wie aus der Lochkarten- und Kernspeicherzeit der EDV. Die Unternehmen werden grösstenteils immer noch geführt wie absolutistische Hofstaaten. Ein Generationenwechsel in deutschen Unternehmen ist in allen Belangen (geschäftsmässig, organisatorisch, technisch) und Funktionen längst überfällig. Die ENKEL an die Macht!!

PS: Sagt einer, der die 50 schon überschritten hat.

Kommentar von Cem Basman, geschrieben am 29.1.2007.

Hm, wenn man einen einen Kommentar nach der Vorschau absendet, erscheint dieser offenbar nicht. Liegt das am im Browser mitgelieferten Pop-Up-Blocker? Also noch mal: Interessant, aber der Copyrighthinweis im Video verweist noch auf das vergangene Jahr oder wurde die Sendung in 2006 produziert?

Kommentar von CBS, geschrieben am 29.1.2007.

Witzig, die Wiener stehen echt auf Systemtheorie.. von Foerster lässt grüßen! Aber über einen dreidimensionalen Browser habe ich tatscählich auch schon nachgedacht:
http://www.stylewalker.net/2006/05/15/a-three-dimensional-browser/

Kommentar von Stylewalker, geschrieben am 30.1.2007.

CBS, leider kann ich deon Kommentar-Problem nicht reproduzieren, egal ob mit oder ohne Pop-Up-Blocker.

Aber danke für den Hinweis auf die 2006. Das ist mir wirklich entgangen.

Kommentar von Mario Sixtus, geschrieben am 30.1.2007.

Nanu, der Link zur MP3-Version scheint tot zu sein - jedenfalls ist er das auf meinem Rechner. Fuers Reparieren vielen Dank im Voraus. Nachdem ich lange die Videos geschaut habe, bin ich nun mangels staendiger Internetanbindung auf die MP3-Variante gewechselt und wie etliche andere Folgen verspricht auch diese wieder Anregungen, die ueber den taeglichen Kleinkram hinaus relevant sind.

Kommentar von Jonah, geschrieben am 19.11.2007.

Kommentar hinzufügen:

Commenting is not available in this weblog entry.