08: Robert Lang über Fon

Im Netz tauschen wir Gedanken, Ideen und Kontakte aus. Wenn niemand zusieht, tauscht der eine oder andere Zeitgenosse auch gerne Musik und Filme. Das Netz ist somit irgendwie so etwas wie ganzjähriges Marathonwichteln.

Warum sollte man nicht auch das tauschen, was das Netz im Innersten zusammenhält, nämlich Bandbreite? Das fragte sich vor knapp einem Jahr der Gründer von Fon und gründete daraufhin, nun ja, Fon .-)

Europa-Chef Robert Lang erläutert im Interview das Konzept des nutzergenerierten Funknetzwerks.

Links: FonFon-Maps

In eigener Sache: Aus produktionstechnischen Gründen wird sich die Veröffentlichung der nächsten Episode wahrscheinlich ein wenig verzögern. Wir informieren Sie gerne, sobald die Sendung online geht: Schnappen Sie sich einfach einen der rechts oben verlinkten RSS-Feeds (Was ist RSS?) oder tragen Sie sich unmittelbar darunter in die Mailing-Liste ein.

8. November 2006 | Link | Versenden | Einbetten |
Social Bookmark:

Verlinken:

Einbetten:

Kommentare:

mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!! mehr!!

Kommentar von ben, geschrieben am 10.11.2006.

cool

Kommentar von renate, geschrieben am 10.11.2006.

Im Beirat von FON sitzt Christiane zu Salm,u.a. Frau von Gerog Kofler (Premiere) und ebenfalls u.a. bekannt für die Formatsentwicklung des tollen TV-Senders 9live.

NICHT COOL.

Kommentar von mclunar, geschrieben am 13.11.2006.

Was die Fonies sich dabei gedacht haben, weiß ich auch nicht. Zumal der Beirat ansonsten mit höchst respektablen Net-Heads besetzt ist: Ethan Zuckerman, Dan Gillmor, Esther Dyson, Rebecca MacKinnon, David Weinberger.

Kommentar von Mario Sixtus, geschrieben am 13.11.2006.

irgenzwo muss die kohle ja herkommen.

Kommentar von florian, geschrieben am 13.11.2006.

@Mario: Umso seltsamer !
Was hat Geek-Corps Ethan mit dieser äh, Person zu tun ?

@ Florian: Irgendwo muss die Kohle ja HINGEHEN ...

Kommentar von mclunar, geschrieben am 13.11.2006.

@Mario: Sehr schöne Interviews hier!

Und zum Glück hast du noch erwähnt, dass die allermeisten Punkte rot und nicht grün sind.

Leider.

Kommentar von André Fiebig, geschrieben am 20.11.2006.

Schönes Interview. Bleibt zu hoffen, daß Fonero das Ziel auch tatsächlich erreicht, daß das Netz flächendeckend wird.

Kommentar von Siegfried, geschrieben am 6.12.2006.

Es macht einfach Spaß Ihre Beiträge anzusehen. Weiter so!

Kommentar von Christian, geschrieben am 8.12.2006.

Der Wunderer von Deutschland und der Blogwinkel wurden auch heimgesucht. Im Oldblog wird über Hintergründe spekuliert geträumt.

Kommentar von Site Ekle, geschrieben am 8.1.2007.

jojo…
fon rockt schon extrem. hab auch schon seit geraumer zeit meine lafonera hier stehen!

Kommentar von neonfish88, geschrieben am 8.3.2007.

“...ausgesprochen web2.0ig” großartig. *g*
alles in allem eine schöne Sendereihe Herr Sixtus, insbesondere da Sie Ihre Interviewpartner so entspannt ausführlich zu wort kommen lassen.

seclog.de hat sich im August 2006 recht gründlich mit den fon auseinandergesetzt:
http://seclog.de/2006/08/14/is-fon-evil/
sehr lesenswert

Kommentar von florian, geschrieben am 12.8.2007.

Kommentar hinzufügen:

Commenting is not available in this weblog entry.