Beiträge zum Thema Web-Wahlkampf

Ein Klick auf die Überschrift öffnet die jeweilige Folge.

014/ELR_014-240.jpg

Web-Wahlkampf: An der Graswurzel

Eigentlich sind Web-Communities für Nutzer viel interessanter als für Institutionen: Netzwerke wie Flickr, Twitter oder Facebook sind - wie man in Amerika sagt - for the people, by the people.


In der zweiten Folge über den Web-Wahlkampf widmet sich der Elektrische Reporter der Internet-Basis, also den Menschen, die die neuen Medien nutzen, um mitzureden und sich zu engagieren. Er sucht nach kreativem und erfolgreichem “Voter Generated Content”. Er spricht mit Aktivisten, die sich über Twitter und Blogs vernetzen und verrät, wen das Web wählen würde.


Im Kontext: Web-Wahlkampf: im Maschinenraum, Web-Kampagne: Wähler-generierter Wahlkampf


Mitwirkende: Frank Mai, Markus Berger-de-León, Julia Seeliger, Klas Roggenkamp, Jan Schmidt, Frank Bischof; Autoren: Mario Sixtus, Tobias Moorstedt; Kamera: Iris Jungels, Boris Kantzow, Andreas Proß; Schnitt: Dominic Kennedy, Arne Bönninghoff; Sprecherin: Petra Bröcker; Zeichnungen: Johannes “Beetlebum” Kretzschmar; Bildredaktion: Dominic Kennedy; Studio-Konstruktion: Axel Ganz; Titelmusik: Mario Sixtus; Musik: Ehma, Walter Well, Serphonic, Miguell Herrero; Bildmaterial: Internet Archive, Prelinger Archive; Redaktion ZDF: Bernhard Fritsch, Peter Wagner; Produktion: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF in Zusammenarbeit mit Handelsblatt.com; (c) 2009 ZDF, (cc) by-nc-sa

18.09.2009 | Kommentare [6]

» Episode anschauen

013/ELR_013-240.jpg

Web-Wahlkampf: Im Maschinenraum

Schon Wochen vor der Wahl haben Netzgemeinde und Medien ihr Urteil gefällt: Der Online-Wahlkampf der deutschen Parteien ist langweilig, kleinmütig oder einfach nur peinlich. So heißt es unisono von Bild bis FAZ. Ist das so? Und wenn ja, warum?


Der Elektrische Reporter steigt hinab in die digitalen Maschinenräume der Kampagnen. Er trifft alt eingesessene Demoskopen, junge Berater, die vom Obama-Wahlkampf gelernt haben, und “Social Media Writer”, die dabei sind, in sozialen Netzwerken wie Facebook eine neue Art der PR zu formen. Die über allem schwebende Frage lautet: Warum ist der Wahlkampf eigentlich wie er ist?


Im Kontext: Web-Wahlkampf: an der Graswurzel, Web-Kampagne: Wähler-generierter Wahlkampf


Mitwirkende: Steffi Lemke, Christoph Bieber, Susanne Fitkau, Martin Dohmen, Fabian Braun, Malte Steckmeister; Autoren: Tobias Moorstedt, Mario Sixtus; Kamera: Iris Jungels, Boris Kantzow, Andreas Proß; Schnitt: Boris Kantzow, Arne Bönninghoff; Sprecherin: Petra Bröcker; Zeichnungen: Johannes “Beetlebum” Kretzschmar; Bildredaktion: Iris Jungels, Dominic Kennedy; Studio-Konstruktion: Axel Ganz; Titelmusik: Mario Sixtus; Musik: Matthew Tyas, Realaze, Eraplee Noisewall Orchestra, Strange Zero, BrunoXe, Moonove; Bildmaterial: Internet Archive, Prelinger Archive; Redaktion ZDF: Bernhard Fritsch, Peter Wagner; Produktion: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF in Zusammenarbeit mit Handelsblatt.com; (c) 2009 ZDF, (cc) by-nc-sa

4.09.2009 | Kommentare [12]

» Episode anschauen

009/ELR_009-240.jpg

Web-Kampagne: Wähler-generierter Wahlkampf

US-Präsident Obama gilt als der erste Internet-Präsident überhaupt. Denn seine Strategie im Web war ausschlaggebend für den Wahlsieg. Er und sein Team haben die Regeln des Wahlkampfes kurzerhand umgeschrieben und es verstanden, eine Fan-Basis über das Internet aktiv in seinen Wahlkampf einzubinden. Mit Hilfe von Mikro-Spenden und von den Anhängern selbst gedrehten Wahl-Videos wurde Obama schließlich zum mächtigsten Mann der Welt. Der Elektrische Reporter untersucht die Mechanismen des Online-Wahlkampfs und zeigt auf, welche Lehren die Wahlkämpfer im bundesdeutschen Superwahljahr 2009 aus der Obama-Kampagne ziehen können.

Im Kontext: Vollständige Interviews mit Micah Sifry und Joi Ito, sowie: Web-Wahlkampf: im Maschinenraum, Web-Wahlkampf: an der Graswurzel

Mitwirkende: Don Tapscott, Micah Sifry, Joi Ito, David Weinberger, Richard Rogers, Tobias Moorstedt; Autoren: Mario Sixtus, Julius Endert; Kamera: Iris Jungels, Andreas Simon; Schnitt: Arne Bönninghoff, Andreas Simon; Sprecher: Petra Bröcker, Torsten Altenhöner; Zeichnungen: Johannes “Beetlebum” Kretzschmar; Studio-Konstruktion: Axel Ganz; Titelmusik: Mario Sixtus; Musik: Yue, Tr´`d, Silence; Bildmaterial: Internet Archive, Prelinger Archive; Redaktion ZDF: Bernhard Fritsch, Peter Wagner; Produktion: Blinkenlichten Produktionen im Auftrag des ZDF in Zusammenarbeit mit Handelsblatt.com; (c) 2009 ZDF, (cc) by-nc-sa; Vielen Dank an die DLD-Konferenz.

20.03.2009 | Kommentare [14]

» Episode anschauen